Jungpfadfinder

In der Jungpfadfinderstufe sind die Kinder zwischen ca. 11 und 14 Jahren versammelt. Sie tragen ein blaues Halstuch, sowie die Bundeslilie auf blauem Grund.

PfadfinderInnen sind zwischen 14 und 17 Jahren alt. Sie tragen ein weinrotes Halstuch und die Bundeslilie auf roten Grund.

Ab der Jungpfadfinderstufe gelten Pfadfindergesetz und -Gebet, der Wahlspruch: "Allzeit bereit" und der Pfadfindergruß: "Gut Pfad"
Jungpfadfinder und alle älteren Pfadfinder grüßen mit der rechten Hand, indem sie Zeige-, Mittel- und Ringfinger heben und mit dem Daumen &über den angerollten kleinen Finger legen.

Pfadfindergesetz:

- Auf die Ehre eines Pfadfinders kann man unerschütterlich bauen.
- Der Pfadfinder ist treu Gott, der Kirche und dem Vaterland.
- Der Pfadfinder ist Freund aller Menschen und Bruder aller Pfadfinder.
- Der Pfadfinder ist höflich und ritterlich.
- Der Pfadfinder schützt Tiere und Pflanzen.
- Der Pfadfinder gehorcht aus freiem Willen und macht nichts halb.
- Der Pfadfinder ist stets guter Laune, auch in Schwierigkeiten.
- Der Pfadfinder ist sparsam und einfach.
- Der Pfadfinder ist rein in Gedanken, Worten und Werken.

Pfadfindergebet: "Mein Herr und Meister Jesus Christus, Du hast gesagt: Seid bereit! Diese Worte habe ich mir zum Wahlspruch erkoren. Hilf mir, dieser Losung immer treu zu sein. Allzeit bereit will ich sein, meine Pflicht zu tun. Ich will wahr sein in Wort, edel in der Tat, treu in der Kirche und dem Vaterland.
Stets bereit, zu verzeihen und zu helfen; geduldig und ausdauernd in Schwierigkeiten rein an Leib und Seele.
Zeige mir den rechten Weg, führe mich den steilen Weg zum Himmel. Dir will ich folgen und mein bestes tun, als St. Georgspfadfinder zu leben: Hilf mir dazu mit deiner Gnade. Amen.

Jungpfadfinderversprechen: "Ich verspreche, Gott zu dienen, treu zu unserem Stamm und Bund zu halten; täglich eine gute Tat zu tun. Ich will mich ernsthaft bemühen, nach dem Pfadfindergesetz zu leben."
Pfadfinderversprechen: "Ich verspreche, bei meiner Ehre, dass ich mit der Gnade Gottes mein Bestes tun will, Gott, der Kirche und dem Vaterland zu dienen, jederzeit und allen Menschen zu helfen, und dem Pfadfindergesetz zu gehorchen.